+++ Infoabend SESB für Grundschuleltern am 28.11.2019 um 19 Uhr in der Aula. +++ Tage der offenen Tür am 9. und 14.1.2020 von 18-21 Uhr. +++

Auf dem Kulturabend am 21. Dezember 2016 trug Shane Stürkat aus der Kl. 7c sein selbstgeschriebenes Gedicht mit zwei Klassenkameraden vor:

 

WinterBild Video Wintergedicht Abspielsymbol weiß

Ein Wintermorgen,

Schneeflocken fallen,

am Fenster liegen ohne Sorgen,

Wintermusiken im Hintergrund schallen.

 

Ein entspannter Wintertag,

lieber draußen Schlittschuh laufen,

in meinem Lieblingseislaufpark,

anstatt sich zu Hause die Haare zu raufen.

 

Nur Fernsehen macht keinen Spaß,

denn man ist ganz allein,

kommt spielt mit uns auf gefrorenem Gras,

das ist etwas für Groß und Klein.

 

Eine Kindergruppe macht eine Schneeballschlacht,

das geht schon ganz schön lange,

wahrscheinlich bis ganz spät in die Nacht,

dann ist es den Eltern allmählich bange.

 

Auch Schlitten fahren im Schnee,

ist für alle Eltern und Kinder toll,

leider wächst nirgendwo mehr Klee,

denn der Boden ist mit Schnee bereits voll.

 

Wenn man vom Schlitten fällt hinunter,

ist einem erst mal ziemlich kalt,

doch man wird schnell wieder munter,

denn der Boden ist nicht so hart wie Asphalt.

 

Jeder wünscht sich einen Kamin im Wohnzimmer,

total entspannt auf dem Sofa liegen,

trotzdem heißt es aufpassen, fast immer,

dass dann keine Funken fliegen.

 

Mit einem Axtschlag aufs Holz,

so werd‘ ich ‘s zertrennen,

dann sag‘ ich ganz stolz,

jetzt werd‘ ich ‘s verbrennen.

 

So vertrag‘ ich die Kälte,

immer abends am Feuer,

wo Opa Geschichten erzählte,

von seinen besten Abenteuer.

 

Das war´s nun mit meinem Gedicht,

ich hoffe, euch hat es gefallen,

wenig Arbeit war es nicht,

und fürs Zuhören dank ich euch allen.

 

Alle Rechte vorbehalten Shane Stürkat