Du brauchst Nachhilfe in einem Fach?

Oder bist du richtig gut in deinem Fach, hast Spaß am Erklären und möchtest dein Taschengeld etwas aufbessern?

 
Dann bist du richtig in unserem Schulprojekt good@school. Die Idee: Jene Schülerinnen und Schüler, welche sich in einem Schulfach besonders gut auskennen oder ein besonderes Interesse an Lerninhalten haben, unterstützen andere Schülerinnen und Schüler in der Nachhilfe – der Lernerfolg steigt damit auf beiden Seiten und ihr übernehmt echte Verantwortung! Selbstverständlich werdet ihr dabei nicht alleine gelassen, sondern habt immer erfahrene Lehrerinnen und Lehrer als Ansprechpersonen verfügbar.

 

Was bieten wir an?

- Nachhilfe (Einzelunterricht) in den Hauptfächern
- gezielte Vorbereitung auf Tests, Klassenarbeiten und Präsentationen
- Hausaufgabenhilfe

 

Was kostet das?

7 € pro Unterrichtsstunde für 45 Minuten. Die Abrechnung erfolgt über den Verkauf von 5er- oder 10er- Wertkarten.


Was müsst ihr dafür tun?

Ihr meldet euch ganz einfach bei eurer/eurem Klassenlehrer/in und bei Herrn Emek und erfahrt Genaueres zum Ablauf von good@school. Beachtet bitte, dass die Anzahl der zu vergebenden Plätze im Moment aufgrund der Corona-Pandemie begrenzt ist.

 

Was müsst ihr dafür mitbringen?

Ihr braucht zuerst nur ein wenig Freude und Neugier daran, anderen Jugendlichen bei Fragen zu verschiedenen Themen zur Seite zu stehen. Dabei handelt es sich natürlich um Lerninhalte, die ihr selbst gut beherrscht und im Unterricht schon behandelt habt.


Welche Voraussetzungen gibt es?

Die anderen Mitglieder von good@school verlassen sich auf euch, also sind Verlässlichkeit und Verantwortungsbewusstsein wichtige Eigenschaften. Darüber hinaus findet das Projekt in eurer Freizeit statt, weshalb ihr für eure Nachhilfeleistungen ein wenig dieser Zeit freihalten müsst.